Wolfgang "Kall" Kuhn (Tenor-Sax)
SPACE FART-Monolith - auch Kall hat von Anfang bis zum Ende durchgehalten

Zunächst: Kall ist spurlos verschwunden, weg, auf und davon. Ausgerechnet der korrekteste Raumfurz ever, der Hüter aller Space Fart-Aufnahmen, Noten und sicher auch Fotos ist trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Ich glaube, Strassi hat in seiner Mail vom 3. Mai 2016 den Nagel auf den Kopf getroffen: (Stefan)

"Früher dachte ich, na ja, später mal, wenn sich der ganze Hype um Space Fart gelegt hat, wird uns bestimmt der Wolfgang "Kall" Kuhn gnädig Einblick ins Archiv gewähren. Und jetzt? Verschollen isser!
Im Verborgenen keimt bei mir ein Verdacht, wird immer größer, drängender und ich spreche ihn jetzt aus:
Der Kall hat alle die Bandaufnahmen und Bilder zu Geld gemacht, gaaanz viel Geld, und jetzt sitzt er auf den Bahamas, ne dicke Havanna im Mund (obwohl Nichtraucher), nen Drink in der Hand und sieben geile (nicht mehr) Jungfrauen um sich herum, die alle nur sein Geld wollen (ja da habens die Islamisten besser). Aber er passt auf, wie weiland Alberich auf den Schatz!
Wenn's nicht stimmt:

Kall meld dich!" (Strassi)